Solidarität mit den Kolleginnen und Kollegen von Galeria Karstadt Kaufhof

Wir – eine Courage-Frau aus Witten und eine Vertreterin des Personenwahlbündnisses AUF Witten - besuchten heute die Kolleginnen und Kollegen von Galeria Kaufhof, deren Filiale geschlossen werden soll. Wir überreichten allen Beschäftigten, die wir antrafen, jeweils eine Solidaritätsresolution unserer Organisationen und dazu eine Rose. Sie waren überrascht und sehr erfreut, dass sie unsere Unterstützung bekommen.“Das tut gut“, sagte eine Frau mit Tränen in den Augen. Ein junger Mann meinte, „da kommt doch schon am Morgen Freude auf.“ Sie machen sich große Sorgen, wie das jetzt weitergehen soll. Es ist ihnen klar, dass das Argument, die Schließung sei Corona-bedingt, völlig aus der Luft gegriffen ist. Schließungspläne gab es auch schon vorher. Sie sagten auch, dass sie kämpfen möchten und dass man ihre online-Petition unterstützen soll. Das werden wir machen, aber wir äußerten auch unsere Meinung, dass der Protest auf die Straße gehört und dass sie dabei auf uns zählen können.

 

2020  AUF Witten - Um uns selbst müssen wir uns selber kümmern