• Für einen grünen Kornmarkt
  • Material zur Corona-Pandemie
  • 20. internationales Pfingstjugendtreffen
  • neue Homepage des Internationalistischen Bündnis
  • Gib Antikommunismus keine Chance!
  • Homepage vom Frauenverband Courage Witten
  • Homepage der Bundesweiten Montagsdemo

Bundesweite Herbstdemo und Kongress rücken näher

Kategorie: Neue Friedensbewegung Veröffentlicht: Montag, 26. September 2022 Geschrieben von Internationalistisches Bündnis

Flyer Herbstdemo 2022„Wir zahlen nicht für eure Kriege – Wir stehen gegen eure Kriege auf!“ Zum zweiten Mal tritt in diesem Jahr die neue Friedensbewegung mit einer bundesweiten Demo am 1. Oktober in Berlin auf den Plan. Beginn ist um 12 Uhr am Bahnhofs-vorplatz Gesundbrunnen und die Abschluss-kundgebung endet bis 16 Uhr auf dem Rosa-Luxemburg-Platz.

Die Ausweitung des Kriegs mit Waffenlieferungen kann nie im Interesse der Arbeiterinnen, Arbeiter und der Bevölkerung sein - weder in der Ukraine noch sonstwo. Völlig unverhohlen fordert Ver-teidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) eine Führungsrolle in Europa und dauerhaft höhere Ausgaben für die Bundeswehr. Diese Zeche soll die Masse der Bevölkerung zahlen! Der aktive Widerstand gegen Aufrüstung, Militarisierung sowie gegen die sozialen und ökologischen Folgen ist nötig: Für Lohnnachschlag und Inflationsausgleich auf alle staatlichen Leistungen! Für radikalen Umweltschutz! Wir zeigen Klare Kante gegen rechts – Mit Neofaschisten und „Querdenkern“ haben wir nichts gemein!

Der Kongress der Kräfte der neuen Friedensbewegung schließt sich dann am Sonntag, den 2. Oktober, von 10 Uhr bis 16 Uhr an. Die Teilnahme ist nicht auf Delegationen begrenzt, auch Einzelpersonen und Organisationsvertreter*innen sind herzlich willkommen. Der Kongress wird die weiteren Schritte für den Aufbau dieser Bewegung beraten und über Namen, Grundsätze und Logo beschließen. Mehr dazu in der Einladung, die man hier herunterladen kann.

Weitere Unterzeichner*innen (Einzelpersonen und Organisatonen) können sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Alle aktuellen Information können hier aufgerufen werden.

 

 

 

 

Suchen