• Für einen grünen Kornmarkt
  • Material zur Corona-Pandemie
  • 20. internationales Pfingstjugendtreffen
  • neue Homepage des Internationalistischen Bündnis
  • Gib Antikommunismus keine Chance!
  • Homepage vom Frauenverband Courage Witten
  • Homepage der Bundesweiten Montagsdemo

Restrukturierungsvertrag bei DEW beinhaltet massive Lohnkürzungen!

Kategorie: Betrieb und Gewerkschaft Veröffentlicht: Mittwoch, 21. April 2021 Geschrieben von Internationalistisches Bündnis Ennepe-Ruhr

Ein sogenannter Restruktuierungsvertrag mit massiven Lohnkürzungen für die Beschäftigten und 10%igen Arbeitsplatzabbau führt berechtigt zu viel Unruhe unter den Beschäftigen. Das ganze wird Tatsacheverdreht als "Überlebenskampf"  der SwissSteel verkauft, zugleich wurden dabei auch tariflich erkämpfte Erfolge wieder abgebaut. Damit verschafft sich einer der größten europäischen Edelstahl-Konzerne erhebliche Vorteile im internationalen Konkurrenzkampf auf Kosten der Beschäftigten. Achim Czylwick nimmt hier konsequent im Interesse der Beschäftigen zu diesen Vorgängen Stellung und fordert auch dazu auf, hier gemeinsam den Kampf gegen die Abwälzung der Krisenlasten auf den Rücken der Beschäftigen aufzunehmen.

Nachfolgend dokumentieren wir die Stellungnahme von Achim Czylwick, ehem. Ratsmitglied von AUF Witten und aktuell Kandidat der Internationalistischen Liste/MLPD zur Bundestagswahl 2021:

Suchen