• Für einen grünen Kornmarkt
  • Material zur Corona-Pandemie
  • 20. internationales Pfingstjugendtreffen
  • neue Homepage des Internationalistischen Bündnis
  • Gib Antikommunismus keine Chance!
  • Homepage vom Frauenverband Courage Witten
  • Homepage der Bundesweiten Montagsdemo

Auf nach Berlin - für den Aufbau einer neuen Friedensbewegung

Kategorie: Neue Friedensbewegung Veröffentlicht: Freitag, 02. September 2022 Geschrieben von AUF Witten / Internationalistisches Bündnis

Aktiiver Widerstand

AUF Witten als Trägerorganisation des Internationalistischen Bündnisses informiert über zwei wichtige Ereignisse

Einladung der zentralen Koordinierungsgruppe des Internationalistischen Bündnisses zum bundesweiten Kongress der Kräfte für den Aufbau einer neuen Friedens-bewegung am 2. Oktober in Berlin von 10 bis 16 Uhr!

Mit dem Ukraine-Krieg ist eine akute Gefahr eines dritten Weltkriegs entstanden. Beide Seiten ver-schärfen den Krieg, der nun schon ein halbes Jahr dauert, und spielen mit der Gefahr der Explosion von Atomkraftwerken. Wir fordern die sofortige Beendigung des Ukraine-Kriegs, den Rückzug aller russischen Truppen aus der Ukraine und ebenso aller NATO-Truppen aus Osteuropa.

Mit dem Kongress soll der begonnene Aufbau einer neuen Friedensbewegung weitergeführt und bundesweit organisiert werden. Einer Friedensbewegung die sich klar gegen alle Imperialisten und ihre Kriegstreiberei richtet und sich auf keine Seite ziehen lässt. Einer Friedensbewegung, die die aggressive Militär- und Außenpolitik der Bundesregierung bekämpft und sich als Teil einer weltweiten Friedens-bewegung sieht. Einer Friedensbewegung, die überparteilich und demokratisch organisiert ist – von Religion bis Revolution.

Sehr wichtig ist die Verbindung zu den Arbeiter- und Volkskämpfen und Bewegungen gegen die Abwälzung der Kriegs- und Krisenlasten auf die Massen, die hohe Inflation und die Vervielfachung der Gas- und Strompreise. Die Gas-Umlage der Bundesregierung setzt dieser Entwicklung noch die Krone auf.

Einzelpersonen und Organisationen, die sich als Teil der neuen Friedensbewegung sehen sind aufgerufen, diesen Kongress breit bekannt zu machen und sich daran zu beteiligen: mit Delegationen aus Orten und Regionen bundesweit, aus Aktionseinheiten zum Antikriegstag, örtlichen Friedens-bündnissen, Gruppen des InterBündnis, Widerstandsgruppen, aus Betrieben, Gewerkschaften, Initiativen und Bewegungen.

Herbstdemonstration in Berlin am 1. Oktober für den Widerstand gegen die Welt-kriegsgefahr und Abwälzung der Krisenlasten auf die Massen.

Ziel ist eine gemeinsame bundesweite Demonstration gegen die Weltkriegsgefahr und gegen die Abwälzung der Krisenlasten auf die Bevölkerung

Weitere Informationen werden in Kürze veröffentlicht. Wenn Interesse an einer Teilnahme besteht, wendet euch bitte über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an unseren Sprecher Romeo Frey, damit konkrete Details bsp. zur Anreise besprochen werden können.



Suchen