• Für einen grünen Kornmarkt
  • Material zur Corona-Pandemie
  • 20. internationales Pfingstjugendtreffen
  • neue Homepage des Internationalistischen Bündnis
  • Gib Antikommunismus keine Chance!
  • Homepage vom Frauenverband Courage Witten
  • Homepage der Bundesweiten Montagsdemo

Die Vorfreude wächst auf das 20. Internationale Pfingstjugendtreffen am 4. und 5. Juni in Gelsenkirchen

Kategorie: Kinder und Jugend Veröffentlicht: Donnerstag, 26. Mai 2022 Geschrieben von Internationalistisches Bündnis
Flyer des 20. internationalen Pfingstjugendtreffens mit Programm
Flyer des 20. internationalen Pfingstjugendtreffens mit Programm - Ankicken zum herunterladen

Vom 3.-5. Juni findet auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen ein mitreißendes internationales Festival statt. Es wird wieder mit einer Fülle von Aktionen, Gesprächs- und Diskussionsrunden, Spielen und Kultur beeindrucken, selbst auf die Beine gestellt von Jung und Alt. Save the date – 19. Internationales Pfingstjugendtreffen!

Es wird ein Höhepunkt der Rebellion der Jugend und des Widerstandes. Aus Deutschland und der ganzen Welt kommen Kinder und Jugendliche zusammen unter dem Motto: „Generation Krise? Generation Rebellion! – aktiv für den Weltfrieden!“

In vielen Städten Deutschlands läuft die Vorbereitung auf Hochtouren: Mannschaften trainieren für die „Spiele ohne Grenzen“, die Kicker laufen sich warm für das Fussballturnier, Bands freuen sich auf die Konzerte auf der Kulturbühne und im Abendprogramm. Für jeden etwas dabei mit Workshops, Konzerten, Sport, Kindertheater, Hüpfburg, Disco, Zwergenwiese, Selbstverteidiungskursen, Veranstaltungen, internationalen Spezialitäten. Technik-Interessierte können noch einsteigen in einen Vorbereitungskurs am 26.5.22 – dies und vieles mehr zum kommen und mitmachen ist zu finden unter http://pfingstjugendtreffen.de/

Das internationalistische Bündnis, ein Zusammenschluss von 41 Trägerorganisationen und Zehntausenden Einzelpersonen, bereitet die Zukunftsdemo zum Auftakt mit vor. Sie beginnt um 11 Uhr am Musiktheater Gelsenkirchen-City und führt durch die Innenstadt. Urich Achenbach von der Bundesweiten Montagsdemonstration: "Ich freue mich auf diesen Auftakt, die Demonstration ist wie das gesamte Pfingstjugendtreffen selbstorganisiert und finanziert. Hier kommen viele Menschen aus unterschiedlichen Nationen zusammen, um gemeinsam gegen die drohende Weltkriegsgefahr gegen alle imperialistischen Kriegstreiber friedlich zu protestieren, für den Erhalt der natürlichen Umwelt, Antifaschismus und Antirassismus. Eine bunte Protestaktion mit Redebeitragen von internationalen Organisationen, Musikbeiträgen und Offenem Mikrofon ist garantiert und alle sind herzlich eingeladen, zu kommen und mitzumachen!"

Bergleute zusammen mit dem Internationalistischen Bündnis beim 19. internationalen Pfingstjugendtreffen - sicher auch dieses Jahr wieder dabei
Bergleute zusammen mit dem Internationalistischen Bündnis beim 19. internationalen Pfingstjugendtreffen - sicher auch dieses Jahr wieder dabei

Zur aktuellen Situation wird vom Internationalistischen Bündnis eine große Podiumsdiskussion vorbereitet „Was tun gegen Militarisierung und Weltkriegsgefahr?“ am Samstag, 16:00 Uhr. Zum breiten und kontroversen Erfahrungsaustausch für den Weg des aktiven Widerstands sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Zu finden ist das Internationalistische Bündnis auf dem Pfingstjugendreffen mit Ständen und Aktivitäten im Treffpunkt „Gegen Faschismus und imperialistische Kriege - Hoch die internationale Solidarität und Flüchtlingssolidarität!“ Gerd Zitzner von der Agrarplattform des Bündnisses: „Bauern machen dort als besondere Attraktivität für und mit der Jugend mobil: „Gegen die drohende Hungerkrise – kein Missbrauch von Nahrungsmitteln als Waffe!“ Sie haben sich einiges vorgenommen und wollen Schafe, einen Traktor und eine Strohrutsche mitbringen.“

Suchen