• Für einen grünen Kornmarkt
  • Material zur Corona-Pandemie
  • 20. internationales Pfingstjugendtreffen
  • neue Homepage des Internationalistischen Bündnis
  • Gib Antikommunismus keine Chance!
  • Homepage vom Frauenverband Courage Witten
  • Homepage der Bundesweiten Montagsdemo

Jetzt 100% erneuerbare Energien durchsetzen - statt LNG Terminals bauen!

Kategorie: Umwelt Veröffentlicht: Sonntag, 07. August 2022 Geschrieben von Umweltgewerkschaft

umweltgewerkschaft logo

„Die Energieversorgung mit beschleunigtem Kurs auf erneuerbare Energien zu organisieren – das wünschen sich viele Menschen. Und es wäre dringend nötig auch angesichts der historisch beispiellosen Hitzewellen weltweit. Energie auf Basis von Wind-, Solar- und weiteren erneuerbaren Energien ist im Überfluss vorhanden und mittlerweile industriell kostengünstig nutzbar.

Die Abkehr von russischen Gas- und Öl-Importen zur Sicherstellung der Energie- und Ver-sorgungssicherheit ist jetzt in aller Munde. Wir müssen aber überhaupt weg von Öl- und Gaslieferungen, egal woher. Wir sprechen uns daher ausdrücklich gegen den Bau der LNG-Terminals und einer damit einhergehenden Verlängerung der Verbrennung von klimaschädlichen Treibhausgasen aus.“

So beginnt das neue Flugblatt der Umweltgewerkschaft.

Die Umweltgewerkschaft fordert ein drastisches Umsteuern auf 100% erneuerbare Energien statt noch mehr Aufheizung der Atmosphäre mit fossilem Gas, den sofortigen Stop des Baus von LNG-Terminals und der umwelt- klimaschädlichen Fracking-Technologie!

Das Flugblatt kann hier gelesen werden

Informationen über die Umweltgewerkschaft gibt es unter: www.umweltgewerkschaft.org

 

Suchen