• Für einen grünen Kornmarkt
  • Material zur Corona-Pandemie
  • 20. internationales Pfingstjugendtreffen
  • neue Homepage des Internationalistischen Bündnis
  • Gib Antikommunismus keine Chance!
  • Homepage vom Frauenverband Courage Witten
  • Homepage der Bundesweiten Montagsdemo

Infostand Annener Marktplatz am Samstag, 11 bis 13 Uhr

Kategorie: Kommunalwahl Witten 2020
Veröffentlicht: Donnerstag, 13. August 2020
Geschrieben von AUF Witten

Im Stadtteil Annen stellen sich Wahlbezirkskandidaten von AUF Witten und das Wahlprogramm vor und beantworten die Fragen interessierter Bürger. Im Mittelpunkt steht die Zukunft der Jugend, die für die Refinanzierung der Krisenprogramme von Bund und Ländern herangezogen werden soll und wie mit ihrem berechtigten Protest gegen die Umweltkrise umgegangen wird.

Der Infostand findet am Samstag auf dem Annener Marktplatz von 11 bis 13 Uhr statt.

Weiterlesen: Infostand Annener Marktplatz am Samstag, 11 bis 13 Uhr

Auftaktkundgebung von AUF Witten

Kategorie: Kommunalwahl Witten 2020
Veröffentlicht: Mittwoch, 12. August 2020
Geschrieben von AUF Witten
Ratsmitglied Achim Czylwick (Listenplatz 1) und Vorstandsmitglied Diana Vöhringer (Listenplatz 2) vor einer Beachflag mit neuem Logo

Am kommenden Freitag (14.8.20) eröffnet AUF Witten mit einer Auftaktkundgebung den diesjährigen Kommunalwahlkampf. Auf dem Berliner Platz erläutert ab 16 Uhr unter anderem der Spitzenkandidat Achim Czylwick (Listenplatz 1) die wichtigsten Punkte des Wahlprogramms des überparteilichen Kommunalwahlbündnissses. Auch andere Kandidaten werden Rede und Antwort stehen. Wer sich aus der Zuhörerschaft dazu äußern möchte oder Fragen hat, dem steht das offene Mikrofon zur Verfügung. Nicht zugelassen sind neofaschistische oder rassistische/antisemitische Äußerungen und Beiträge, die die Menschenwürde verletzen. AUF Witten steht für ein solidarisches Miteinander, das Kritik keinesfalls ausspart, sondern sogar fördert, wenn diese mit Respekt, auf Augenhöhe und konstruktiv vorgebracht wird. Denn AUF Witten ist ein Zusammenschluss zur Lösung der Probleme und nicht zur persönlichen Profilierung.

Weiterlesen: Auftaktkundgebung von AUF Witten

Vielen Dank an alle Plakatierer!

Kategorie: Kommunalwahl Witten 2020
Veröffentlicht: Montag, 10. August 2020
Geschrieben von AUF Witten
Stellvertretend stehend für alle Helfer: Hier die beiden Kandidaten und Plakatierer Andreas Bremer und Ulrich Wagner im Einsatz

Über 640 Plakate an 320 Masten wurden in knapp 50 Einsatzstunden am Wochenende des 1. August aufgehängt. Zweifellos ist damit AUF Witten nicht zu übersehen. Ein Gemeinschaftswerk von zahlreichen Freunden und Mitgliedern. Sie haben ihre freie Zeit nach der Arbeit und am Wochenende zur Verfügung gestellt. Das entspricht auch dem Grundgedanken von AUF Witten, „um uns selber müssen wir uns selber kümmern.“ Wir packen gemeinsam an.  Vielen Dank an alle Helfer !

Weiterlesen: Vielen Dank an alle Plakatierer!

Leserbrief zum Thema kommunale Verschuldung, bezogen auf WAZ Artikel „NRW muss die Städte retten“

Kategorie: Kommunalwahl Witten 2020
Veröffentlicht: Sonntag, 09. August 2020
Geschrieben von Achim Czylwick
Spitzenkandidat Ratsmitglied Achim Czylwick, hier bei der Demo für einen grünen Kornmarkt am 8.8.20

Die kommunale Verschuldung kann durch Sparen nicht überwunden werden. Das bestätigt jetzt Achim Truger, ein sogenannter Wirtschaftsweise im Sachverständigenrat. Sparmaßnahmen und die wohlklingenden Stärkungspakete haben die Verschuldung nicht gestoppt. Ich fordere seit Jahren im Rat der Stadt Witten ein Schuldenmoratorium sowie eine vollständige Neufinanzierung der Städte und Gemeinden. Herr Truger hat recht, wenn er sagt, dass die bisherige Gemeindefinanzierung so keine Zukunft hat, dass die Krise deren Widersinnigkeit offenbare.

Doch die gegenwärtige Weltwirtschafts- und Finanzkrise, die durch die Corona-Krise vertieft wurde, deckt noch viel mehr auf. Es offenbart sich ein System der Umverteilung von unten nach oben auf Kosten der Menschen in den Kommunen und vor allem der Familien. Wie funktioniert es? Sozialen Pflichtaufgaben, von Kinderbetreuung bis zur Sozialhilfe, werden von den Landes- und Bundesregierungen nur zum Teil ersetzt. Dann sind noch die Einnahmen der Gewerbesteuer uneinheitlich. Das Niveau der Daseinsvorsorge ist von der zufälligen Ansiedlung von Unternehmen [...]

Weiterlesen: Leserbrief zum Thema kommunale Verschuldung, bezogen auf WAZ Artikel „NRW muss die Städte retten“

Weitere Berichte zum Thema:

Suchen