• 20 Jahre AUF Witten - 20 Jahre gegen den Strom Einladung zur Geburtstagsfeier
  • Für einen grünen Kornmarkt
  • Homepage des Internationalistischen Bündnis
  • Gib Antikommunismus keine Chance!
  • Homepage vom Frauenverband Courage Witten
  • Homepage der Bundesweiten Montagsdemo

Kommt „wieder Bewegung in die Kornmarktplanung“?

Kategorie: Grüner Kornmarkt
Veröffentlicht: Freitag, 28. April 2023
Geschrieben von AUF Witten

Kornmarkt Bebauung StoppDiese Überschrift im WAZ-Artikel vom 19.4.2023 weckt falsche Hoffnungen. CDU-Ratsherr Volker Pompetzki äußert in der WAZ nach einer gemeinsamen Sitzung der Ratsfraktionen sogar: „Wir wollen einen grünen Kornmarkt.“

Die Forderung von AUF Witten, u.a. mit Demonstrationen und Kundgebungen seit vier Jahren bekannt, wird aber nur benutzt, um sie wie bisher abzulehnen:

„Zwei statt vier Baukörper an der Johannisstraße, Bäume, vielleicht eine Blumenwiese und weiteres Grün in der Platzmitte, zur Kirche und zum ‚Old House‘ hin, natürlich auch Wasser gegen die heißen Sommer, vielleicht ein Spielplatz“„20 bis 30 Wohneinheiten“ mit „Belebung durch kleinteiliges Gewerbe““kleines Café, ein Atelier oder einen Frisör“

So entsteht keine Frischluftschneise für den Klimaschutz, sondern nur eine grün angehauchte Bebauung!

Ein im Prinzip ähnliches [...]

Weiterlesen: Kommt „wieder Bewegung in die Kornmarktplanung“?

Internationale Bergarbeiterkoordinierung ruft zum 1. Mai auf

Kategorie: Internationale Solidarität
Veröffentlicht: Donnerstag, 27. April 2023
Geschrieben von Internationale Bergarbeiterkoordinierungsgruppe

Logo IMC 2023Die Internationale Bergarbeiterkoordinierungsgruppe (ICG) hat einen Aufruf zum 1. Mai veröffentlicht. Sie ruft alle Bergarbeiter und ihre Familien in der ganzen Welt auf, am 1. Mai 2023 gemeinsam mit den Arbeiterinnen und Arbeitern aller Branchen auf die Straße zu gehen und ihn als internationalen Kampftag für ihre gemeinsamen Interessen, für bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen und für demokratische Rechte und Freiheiten zu begehen.

Weitere Informationen unter www.minersconference.org

 

Weiterlesen: Internationale Bergarbeiterkoordinierung ruft zum 1. Mai auf

Rettet die Umwelt vor der Profitwirtschaft

Kategorie: Montagsdemo und Hartz IV
Veröffentlicht: Freitag, 21. April 2023
Geschrieben von Montagsdemo Witten

Umweltkampftag 2020Die Montagsdemo, die auch von AUF Witten tatkräftig unterstützt wird, ruft zur breiten Teilnahme an den nächsten Kundgebung auf.

Wie auf der letzten Montagsdemo beschlossen ist das Hauptthema am kommenden Montag: „Rettet die Umwelt vor der Profitwirtschaft“

Durch den Ukraine Krieg, der Verurteilung des russischen Angriffskrieg und der gleichzeitigen Verurteilung der Aufrüstung und Haltung der NATO Länder ist die Frage der Rettung der Umwelt als Thema etwas in den Hintergrund geraten. Dabei gibt es keine positive Entwicklung in der Umweltfrage - Im Gegenteil!

Nur um einzelne Beispiele der Entwicklung der Umweltkrise zu nennen: Der Thwaites-Gletscher, der größte in der Antarktis, schmilzt in rasanter Geschwindigkeit. Die Permafrostböden tauen weiter auf, statt ausschließlich auf regenerative Energien zu setzen werden neue LNG-Terminals gebaut und Kohle- und Gaskraftwerke laufen weiter. Katastrophen wie Hochwasser, Dürren oder Tornados nehmen weltweit zu.

Weiterlesen: Rettet die Umwelt vor der Profitwirtschaft

Pragamatismus – der vom „gesunden Menschenverstand“ begleitete mit guten Vorsätzen gepflasterte Weg in den Untergang

Kategorie: Umwelt
Veröffentlicht: Mittwoch, 19. April 2023
Geschrieben von AUF Witten

Eine Kolumne von Romeo Frey – Vorstandsprecher AUF Witten

Kernkraftwerk EmslandLiebe Besucherin und lieber Besucher der Homepage von AUF Witten,

die zur Zeit stattfindende Diskussion zum AKW-Aus wirkt auf mich gespenstisch wie ein Tanz auf dem Vulkan. Sachliche, nicht aus dem Zusammenhang gerissene und auf eine lebenswerte Zukunft gerichtete Argumente sind Mangelware. Stattdessen dominieren Befürworter der Atomkraftnutzung wie Friedrich Merz (CDU) oder Markus Söder (CSU) die Szene, von denen man bis heute kaum etwas zur Schädlichkeit der Verbrennung fossiler Energieträger wie Braunkohle gehört hat. Die aber plötzlich das zum entscheidenden Argument erheben, weshalb das Aus der letzten drei AKW ein katastrophaler Fehler wäre.

Die Geneigtheit des Publikums erkaufen sie sich mit Parade-Sätzen des Pragmatismus: „Wie kann man nur so dumm sein …“ oder „Alle anderen setzen auf AKW, nur wir blöden Deutschen …“ oder „wenn sie schon mal am laufen sind [...]

Weiterlesen: Pragamatismus – der vom „gesunden Menschenverstand“ begleitete mit guten Vorsätzen gepflasterte...

Weitere Berichte zum Thema:

Suchen